Praxisurlaub

Vom 08.07. bis 28.07.2019 bleibt die Praxis wegen Urlaubs geschlossen.

Bitte denken Sie daran, rechtzeitig Medikamente und Futtermittel zu bestellen bzw. abzuholen!

Zeckenzeit!

Bei Temperaturen über 10°C für mehrere Tage müssen wir mit dem Vorkommen von Zecken rechnen. Meist beginnt die Zeckensaison Ende Februar bis Mitte März und reicht bis Oktober/November.

Schützen Sie ihre Tiere vor von Zecken übertragenen Krankheiten wie der Borreliose durch regelmäßiges Absuchen des Tiers nach einem Spaziergang und mit vorbeugenden Präparaten!
Für Hunde empfehlen wir entweder ein Spot-on-Präparat, das im Nacken auf die Haut geträufelt wird oder ein Halsband. Mittlerweile gibt es auch Tabletten, die 1 oder 3 Monate Schutz bieten, der Nachteil ist aber, daß diese keinen abwehrenden Effekt haben und die Zecken sich erst anheften müssen, um abgetötet zu werden.

Für Katzen empfehlen sich ebenso Spot-on-Präparate. Es gibt auch Halsbänder, die bis zu 8 Monaten wirken. Diese bieten zwar Schutz vor Strangulierung durch elastisches Material bzw. eine Sollbruchstelle, es kann aber eine teure Angelegenheit werden, wenn die Katze das Halsband öfter verliert.

Alternativ führen wir einen Spray auf natürlicher Basis, der bei täglicher Anwendung einen guten Schutz gegen Zecken und Flöhe bietet und unschädlich auch für Welpen, Jungkatzen, Kleinnager und Hühner ist, sowie unbedenklich für Kinder.

Alle Mittel gegen Zecken wirken auch -unterschiedlich stark- gegen Flöhe, die zwar ganzjährig vorkommen, aber auch in wärmeren Zeiten aktiver sind.
Bei Flohbefall sollte unbedingt auch die Umgebung mitbehandelt werden (Körbchen, Kratzbaum, Sofa, Teppichboden etc.) und das Tier anschließend eine Bandwurmbehandlung bekommen, da Flöhe Zwischenwirte für Bandwürmer sind.

Bitte sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne, welche Präparate für Ihr Tier am geeignetsten sind.
Alle oben genannten Präparate haben wir vorrätig, ebenso Zeckenhaken und Flohkämme.

 

 

Sachkundenachweis (Hundeführerschein)

Wir bieten hier in der Praxis die Abnahme des Sachkundenachweises für Hundehalter nach dem Landeshundegesetz NRW an (Hunde über 40 cm Schulterhöhe oder über 20 kg Körpergewicht).
Dabei ist ein Fragebogen zu den Themen:

Sozialverhalten,
Haltung/Fütterung/Hygiene,
Gefahr,
Erziehung und
Recht

auszufüllen und in einem Gespräch diesbezügliches Wissen nachzuweisen.

Die Fragenbögen sind online über die Tierärztekammer Westfalen-Lippe unter "Sachkundenachweis" (Link hier) einzusehen/herunterzuladen.

Weiteres Material zur Vorbereitung ist im Internet zu finden, ebenso gibt es verschiedene Fachbücher, die größtenteils auf den umfangreicheren D.O.Q.-Test 2.0 (theoretischer und praktischer Teil) vorbereiten, wie er beispielsweise für Niedersachsen gefordert wird.

Chip-Pflicht für Hunde in Niedersachsen

Seit dem 01. Juli 2011 besteht in Niedersachsen nach der Landeshundeverordnung die Pflicht, alle Hunde über 6 Monate mit einem Mikrochip zu kennzeichnen.
Diese Kennzeichnung können wir hier in der Praxis kurzfristig vornehmen, dem Hund wird ein ca. reiskorngroßer Transponder unter die Haut gesetzt.
Für den Hund ist es kaum mehr, als z.B. eine Impfspritze zu bekommen.

Ein weiterer Vorteil für Sie als Besitzer besteht darin, daß Sie Ihren gechippten Hund beim TASSO-Haustierzentralregister registrieren lassen können. Falls Ihr Hund einmal entlaufen sollte, können anhand der Chip-Nummer sehr schnell Sie als Besitzer gefunden und informiert werden.

Kastrationspflicht für Katzen (Osnabrück)

Seit dem 01.08.2012 sind Besitzer von freilaufenden Katzen in Osnabrück verpflichtet, diese kastrieren, kennzeichnen (Mikrochip oder Tätowierung) und bei einem Haustierregister registrieren zu lassen.

Kastration und Kennzeichnung (Chippen) können wir hier in der Praxis nach Voranmeldung relativ kurzfristig durchführen.
Unterlagen für die kostenlose Registrierung beim TASSO-Haustierzentralregister erhalten sie ebenfalls bei uns.

Frühkastration von Meerschweinchen und Kaninchen

Neben der Kastration geschlechtsreifer Meerschweinchen und Kaninchen führen wir auch die Frühkastration männlicher Meerschweinchen und Kaninchen durch.
Bei Meerschweinchen wäre das im Alter von etwa 3-6 Wochen, bei Kaninchen im Alter von etwa 6-12 Wochen (s. auch Informationsseiten über Meerschweinchen bzw. Kaninchen).


 

Online-Tierapotheke

Unsere Praxis ist jetzt Partner-Tierarzt der Online-Tierapotheke Tierarzt24.de.

Sie können hier unabhängig von Praxisöffnungszeiten online freiverkäufliche und apothekenpflichtige Tierarzneimittel bestellen.

Selbstverständlich erhalten Sie weiterhin alle Medikamente auch direkt in der Praxis.

Um auf die Seite der Online-Apotheke zu kommen, klicken Sie auf das untenstehende Symbol "Tierarzt24.de", Sie werden direkt weitergeleitet.