Impfungen

Nach den Impfleitlinien derStändigen Impfkommission Vet. im Bundesverband Praktizierender Tierärzte e. V. (bpt) und den Angaben der Impfstoffhersteller empfehlen wir folgende Impfschemata für Ihren Hund für einen optimalen Impfschutz.

Grundimmunisierung des Welpen im Alter von:

8 Wochen:   HCC (ansteckende Leberentzündung), LeptospiroseParvovirose, Staupe, evtl. Zwingerhusten

12 Wochen: HCC, Leptospirose, Parvovirose, Staupe, Tollwut, evtl. Zwingerhusten

16 Wochen: HCC, Parvovirose, Staupe, Tollwut

15 Monate:  HCC, Leptospirose, Parvovirose, Staupe, Tollwut, evtl. Zwingerhusten

Bei älteren Hunden (ab 12 Lebenswochen) ist eine zweimalige Impfung im Abstand von 3-4 Wochen und dann nach 1 Jahr ausreichend.

 

Die Wiederholungsimpfungen gegen Leptospirose und Zwingerhusten erfolgen jährlich, bei den übrigen Komponenten reicht nach den ersten 2 Jahren ein dreijähriger Rhythmus aus.

 

Für Hunde mit viel Kontakt zu Artgenossen (z.B. Welpengruppen, Hundeplatz, Tierpensionen, Tierheime etc.) empfehlen wir außerdem eine Impfung gegen Zwingerhusten, die eine Infektion nicht immer verhindern kann, aber einen deutlich milderen Krankheitsverlauf bewirkt.
Diese Impfung erfolgt intranasal (wie ein Nasenspray), sollte mindestens 1 Woche vor der zu erwartenden Belastung (z.B. Abgabe in Hundepension) erfolgen und wird jährlich aufgefrischt.